Aktuelles

Mittwoch voller Musik

2019-08-01 17:11:18

Konzerte haben schon begonnen. Gestern hatten wir eine Möglichkeit, gute Musik zu hören: ASP in der Nacht und Viva Kultura Bühne 

ASP in der Nacht befindet sich in einem groβen Zelt, wo wir eine Möglichkeit hatten,  ein Kabarett und Jazz-Konzerte zu sehen.

 

 

Viva Kultura Bühne wurde zum ersten Mal aus Sicherheitsgründen zu einer Auβenbühne, deshalb können wir die Konzerte an der frischen Luft genieβen. 

Als erste Gruppe ist Offensywa aufgetretten, die schon zum vierten Mal auf dem Pol'and'Rock Festival gespielt hat. Sie haben die wunderschöne Atmosphäre geschaffen. Das energische Konzert hat viele Leute angelockt. Die Gruppe aus Stettin ist wie ein frischer Wind auf der Rock Bühne. Offensywa ist ein guter Anfang der Konzerte. 

 

 

Das nächste auβergewöhnliche Konzert war Natura. Das Reggaeklima hat uns in die beste Stimmung gebracht. Ihre Musik ist eine Verbindung von Ska und Pop.  

Die Festivalbesucher konnten auch Conga Line auf der Bühne sehen. Obwohl ihre Musikgattung nicht leicht zu beschreiben ist, kann man sagen, dass sie eine Verbindung von Ska, Swing, Jazz und Reggae ist. Die Band entstand im Jahr 2015. Sie sollte nur ein Projekt sein, wurde jedoch der Anfang der Bandgeschichte. Ihre Bühnenkostüme machen die Konzerte noch interessanter. 

 

 

Am Abend hat Zimna Wojna gespielt. Die musische Verbindung zwischen Kakophonie und Nonsens. Das Publikum hat während des Konzerts sehr gut gespielt. Jeder Fan war mit diesem Punkrock- Konzert bestimmt zufrieden.

 

 

 

Der nächste Punkt unserer Reggaeliste war die Band Skampararas, die im Jahr 2000 mit dem Album "Jedność i zwycięstwo" debütiert und 5 Alben aufgenomen hat. In dem Album dominierte Ska über Punkrythmen. Die Band verbindet Ska und Punk. Die Gruppe konzentriert sich auf jamaikanische Saunds, die die Fans in die Ska-Welt bringen. 

 

Das Vorletzte Konzert auf der Viva Kultura Bühne war Kacer, der seit dem Jahr 1982 auf der polnischen Punk/Hardrock-Bühne tätig ist. Die Band gab Konzerte zweimal in Jarocin und erschien auch mehrmals während anderer Rock-Festivals. KARCER liegt an der Spritze der Punkavantgarde.

 

 

Den schönen Tag hat das Konzert Gaga/Zielone Żabki geendet. Der absolute Hit war das polnische Lied "Kultura". Man hatte den Eindruck, dass alle Festivalbesucher dieses Musikstück kennen. Das Publikum hat vor der Bühne richtig gut gespielt. 

 

Der zweite Platz, wo seit gestern viel los ist, ist ASP Hügel. Am Anfang ist Kabarett Hrabi auf der Bühne erschienen. Es wird von vier Personen gebildet, die alle Festivalbesucher zum Lachen gebracht haben. 

 

 

 

ASP in der Nacht ist ein Platz, wo es auch viel los ist. Das erste Konzert war Jazz Band Młynarski. Sie haben sowohl Swing Musikstücke als auch Tango Musik, die die bekannten Komponisten geschaffen haben. Das Spiel von Marcin und der Gesang von Janek schaffen Musik, die ganz anders ist und die sowohl berührt als auch zum Tanzen bringt. 

 

 

Das nächste Konzert war Atom String Quarter, ein interessantes Streichquatertt, das in der ganzen Welt bekannt ist. Sie gehören zu den besten Jazz-Künstlern in Polen. Sie beschäftigen sich mit Jazz, sind von der Folklore oder Musik aus verschiedenen Regionen der Welt inspiriert.  Das Konzert war atemberaubend. 

Das letzte Konzert, das viele Leute angelockt hat, war Mitch&Mitch. Sie sind auf der Bühne seit 17 Jahren und haben 7 Alben in Duett, in Quintett, in Oktett aufgenommen. Sie haben auf vielen Bühnen für vielen Menschen gespielt. Das Publikum war immer konzentriert und/oder fröhlich. 

Der Tag war voll von positiven Emotionen. Viele Konzerte, viele Erinnerungen und viel Spaβ.  

 

POKAŻ PODOBNE
2019-07-24 23:13:08

Viva Kultura Bühne, Donnerstag, der 1. August

Welche Konzerte kannst du auf der Viva Kultura Bühne am Donnerstag sehen?

2019-07-30 14:41:07

Warum kommt ihr zum Schönsten Festival der Welt?

Was macht das Festival so beliebt? Sieh, fünf wichtigste Gründe!

2019-08-01 09:18:39

Es ist viel los! Der Mittwoch vor dem Festival.

In Kostrzyn an Oder gibt es immer mehr Leute! Der Regen stört uns nicht, die auβergewönliche Atmosphäre zu fühlen.

Sieh auch